Startseite
Startseite
Startseite
News Archiv
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
Willkommen
[20.09.2016, I. Hansmann]
Aktionstag "Deutschland schwimmt" — Gemeinsam schwimmen für Nichtschwimmer mit dem 1. Paderborner Schwimmverein
Vergrößerung
Deutschland schwimmt für einen guten Zweck, Ingemar Hansmann und Roman Reeschke vom 1. Paderborner SV werben für die Veranstaltung in der Schwimmoper am kommenden Samstag zugunsten der Ausbildung von Nichtschwimmern.
Wer schwimmt, tut sich was Gutes — und beim Aktionstag "Deutschland schwimmt" zugleich die Chance, auch anderen etwas Gutes zu tun: So ist am Samstag, den 24. September 2016 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr, in der Schwimmoper Paderborn und weiteren Schwimmbädern im ganzen Bundesgebiet mindestens eine Bahn für engagierte "Wasserratten" reserviert, die Bahnen für den wohltätigen Zweck schwimmen wollen. Gelingt es mit Hilfe aller teilnehmenden Bäder am 24. September bis 16 Uhr einmal quer durch Deutschland (876 km) zu schwimmen, spenden Disney, REWE und die Allianz 50.000 Euro, um bedürftigen Kindern das Schwimmenlernen zu ermöglichen. Das große Ziel ist allerdings die deutsche Grenzlänge von 3.621 Kilometer zu erschwimmen. Für solch eine tolle Leistung spenden die Partner zusammen sogar 200.000 Euro. Die Spendengelder kommen der Kinderhilfsorganisation "Die Arche" zugute sowie Franziska van Almsicks Organisation "Für Kinder e.V.". Kosten für die Teilnehmer fallen neben dem üblichen Badeintritt nicht an. Werden diese von allen engagierten Schwimmern am 24. September bis 16 Uhr im Wasser zurückgelegt, erhöht sich die Spendensumme für die Kinder auf 200.000 Euro. Jeder kann dabei sein unter dem Motto "Deutschland schwimmt".

In Paderborn organisiert der 1. Paderborner Schwimmverein diese Aktion, Ansprechpartner im 1. PSV ist Roman Reeschke, E-Mail r.reeschke@paderborner-sv.de. Die Übungsleiter des 1. Paderborner Schwimmvereins zählen die Bahnen aller Teilnehmer in Paderborn und geben dann die jeweiligen Gesamtergebnisse des Tages an die Spendenzentrale weiter.

[19.09.2016, U. Kramer]
Marie Brockhaus erneut Schwimmerin des Jahres — Vier PSV-Ladies unter den besten Zehn im Schwimmverband OWL
Vergrößerung
Diese vier jungen Damen erhielten jetzt nachträglich Anerkennung für ihre großartigen Leitungen, mit denen sie auch in der vergangenen Saison glänzten. Von links: Leoni Cramer, Marie Brockhaus, Lena-Marie Precht und Pia Lück.
Wie schon im letzten Jahr konnte sich Marie Brockhaus vom 1. Paderborner Schwimmverein auch für die Saison 2015/16 mit deutlichem Vorsprung den Titel der "Schwimmerin des Jahres" im Schwimmverband Ostwestfalen-Lippe sichern. Mit 124 Punkten distanzierte die 18-jährige Schülerin der Helene-Weber-Schule ihre Mitbewerberinnen um Längen, denn der zweite Platz ging mit 67 Zählern an Karolin Kuhlmann aus Steinhagen, Dritte wurde Annika Günzel von den Wasserfreunden Bielefeld (59 Pkt.). Maßgebliche Kriterien bei der Titelvergabe sind Erfolge bei den OWL-Meisterschaften, den NRW-Landesmeisterschaften sowie bei den "Deutschen" der offenen Klasse sowie bei Landes- und Deutschen Meisterschaften in den jeweiligen Jahrgängen. Hier wird jede vordere Platzierung mit einer bestimmte Punktezahl zwischen 1 und 10 bewertet. Erfreulich aus Paderborner Sicht ist, dass sich mit Pia Lück (Platz 6), Leoni Cramer (Platz 9) und Lena-Marie Precht (Platz 10) gleich drei weitere Schwimmerinnen aus der Gruppe der erfolgreichen PSV-Trainerin Ute Lenz in dieser Kategorie platzieren konnten. Die Auszeichnung bei den Herren ging mit 46 Punkten an Bent Buttwill (SC Steinhagen-Amshausen). Hier ist kein PSV-Akteur unter den besten Zehn vertreten.

[19.09.2016, I. Hansmann]
Worldcup in Berlin mit Paderborner Beteiligung
Marie Brockhaus und Lena-Marie Precht traten für den 1. Paderborner SV gegen die Weltelite im Rahmen der ersten Weltcup-Veranstaltung nach den olympischen Spielen an. Und vorab: sie konnten sich mit ihren Leistungen sehen lassen. Die geringe Teilnehmerzahl auf deutscher Seite wurde durch die vielen Top-Stars wie Katinka Hosszu aus Ungarn (drei Mal Gold bei den olympischen Spielen vor wenigen Wochen), Chad le Clos aus Südafrika (Weltmeister 100 und 200m Schmetterling sowie zwei Mal Silber bei den olympischen Spielen) oder der deutsche 200m Brust-Weltmeister Marco Koch aufgefangen. Aber auch hier setzt sich ein Trend in der deutschen Spitze im Schwimmen fort: Deutsche Schwimmer besuchen nicht alle Gelegenheiten in der Nähe, um gegen die Elite anzutreten. Allerdings gilt das diesmal auch für die US-Schwimmer. ...mehr

[22.08.2016, Ingemar Hansmann]
Update Termine Schwimmen
Die Terminübersicht 2016 Schwimmen wurde aktualisiert. ...mehr
weitere Meldungen finden Sie hier
 

© 2004 - 2016 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 20.09.2016
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de