Startseite
Startseite
Startseite
News Archiv
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
Willkommen
[11.06.2018, T. Schorat]
Knott mehrfach im Finale bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften
Vergrößerung
PSV Talente Marlene Pape (links) und Rene Pascal Knott (rechts) mit ihrer Trainerin Ute Lenz
Wenn auch nur mit zwei qualifizierten Schwimmern, reiste die Trainerin des 1. Paderborner Schwimmvereins Ute Lenz, zu den deutschen Jahrgangsmeisterschaften nach Berlin in die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE). Hier ging es für die beiden Schwimmer Marlene Pape und Rene Pascal Knott darum, sich der nationalen Konkurrenz in ihrer Altersklasse zu stellen und bestmögliche Zeiten ins Wasser zu bringen. Für alle Beteiligten stellt dieser Wettkampf regelmäßig ein saisonaler Höhepunkt dar.

Marlene Pape, Jahrgang 2003, qualifizierte sich über die 100m Rücken in einer Zeit von 1:09,2 und konnte diese Zeit bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften auf 1:08,9 verbessern. Diese Zeit brachte ihr den 19. Platz in der Alterslasse 2003 ein. Auch die Kurzdistanz von 50m Rücken verliefen gut und so bestätigte sie ihre gute Form in einer Zeit von 0:31,8. ...mehr

[11.06.2018, T. Schorat]
Deutsche Meisterschaften der Masters: PSV sieben Mal auf dem Treppchen
Vergrößerung
Die erfolgreichen PSVler: Ines Kürten Schwabe, Gabriele Sewald, Patrick Zelichowski und Ines Schuh
Mit einer kleinen aber hochmotivierten Gruppe an Schwimmerinnen und Schwimmern reiste der 1. PSV zu den deutschen Meisterschaften des Masters nach Osnabrück in das Nettebad nach Osnabrück. Hier gaben Iris Kürten Schwabe, Ines Schuh, Gabriele Sewald und Patrick Zelichowski ihr bestes um in ihrer jeweiligen Altersklasse eine möglichst hohe Platzierung zu erzielen. Die erste Platzierung des PSV erzielte Gabriele Sewald über die 100m Freistil Distanz in einer 1:24,43 den dritten Platz in der Altersklasse 60 belegte. In der selben Altersklasse sicherte sich Iris Kürten Schwabe gleich über drei Strecken einen Medaillenplatz. So konnte sie über die 100m Brust (1:37,8) den dritten Platz, über die 100m Schmetterling (1:37,52) ebenfalls den dritten Platz und über die 50m Brust (0:44,04) den zweiten Platz belegen. Gegen Starke Konkurrenz musste sich Patrick Zelichowski in der Altersklasse 25 durchsetzen. Dies gelang ihm jedoch hervorragend. Trotz suboptimaler Vorbereitung konnte er über seine Paradestrecke, die 50m Brust, den ersten Platz belegen (0:30,59). Auch über die 50m Schmetterling und 50m Freistil belegte er jeweils den zweiten und dritten Platz. Mit von der Partie war auch Ines Schuh, die ebenfalls in der Altersklasse 25 startete. Sie zeigte gute Leistungen über die 50,100 und 200m Freistil, konnte aber keine top drei Platzierung erschwimmen und verfehlte die Top Ten Platzierung zweimal sehr knapp.
[11.05.2018, T. Schorat]
Doppel Gold für Hoppe — Weitere PSV-Aktive unter den Top-Ten
Vergrößerung
Zwei Titel für Emily Hoppe (mitte)
Für die jüngeren Athleten des PSV galt es am Wochenende ihre Leistungen im Dortmunder Südbad unter Beweis zu stellen, um beim NRW weiten Vergleichswettkampf eine möglichst beste Platzierung zu erreichen. Den Anfang machte Lucas Theiner über die Bruststrecken. Über die 200m schwamm er eine Bestzeit (0:33,91) und über die Sprintstrecke 50m 0:33,91. Eine gute Leistung zeigte Vincent Flottmeyer über die 100m Rücken in einer Zeit von 1:06,68. Melanie Meder konnte eine erfreuliche Zeit und gleichzeitig neue persönliche Bestzeit über die 100m Freistil erzielen, erreichte dennoch nicht die Pflichtzeit für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften. PSV-Trainerin Ute Lenz: "trotz einiger Bestzeiten liegt noch viel Arbeit vor uns!".
Fortschritte zeigte auch Schmetterling-Spezialist Anes Omnerinovic. Dieser schwamm vorweg eine Bestzeit über die 50m Freistil (0:29,17), kämpft sich nah an seine bestehende Bestzeit über die 100m Schmetterling ran (1:11,09) und belegte den vierten Platz über die 200m Schmetterling in neuer Bestzeit (2:40,09). Auch undankbarer Vierter, trotz Bestzeiten über 50/100/400m Freistil und 50m Schmetterling, wurde Lukas Brockhaus. Besondere Aufmerksamkeit zog Emily Hoppe auf sich. Sie vertrat die Vereinsfarben bestens. Sie schwamm Bestzeit über die 50m Freistil (0:30,68) und 100m Schmetterling (1:12,74) und belegte über diese Strecke den ersten Platz im Jahrgang 2006. Weiterhin wurde sie Vizemeistersterin über die 50m Schmetterling (0:31,91) und holte sich ihr zweites Gold über die 200m Schmetterling (2:47,17). Alle anderen Paderborner Athleten schwammen einen konzentrierten Wettkampf und im Rahmen ihrer Möglichkeiten.
weitere Meldungen finden Sie hier
 

© 2004 - 2018 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 12.06.2018
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de