Startseite
Startseite
Startseite
News Archiv
Galerien
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Shop
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
Datenschutz
 
Willkommen

[22.05.2024, C. Kops]
Schwimmtrainer/in Leistungssport (w/m/d)
Wir suchen für unsere 1. Wettkampfmannschaft (TG 1) zum 01.09.2024 oder später eine/einen motivierte/n Schwimmtrainer/in zur Festanstellung. Die weiteren Details sind der PDF-Datei zu entnehmen.

Stellenausschreibung Schwimmtrainer/in Leistungssport (w/m/d)
Stellenausschreibung Schwimmtrainer/in Leistungssport (w/m/d), PDF-Datei, 96 kb, 2 Seiten)

 

[22.05.2024, L. Klassen / L. Fobbe]
Zeltlager der Schwimmjugend 2024
Das Zeltlager findet in diesem Jahr vom 16. bis 18. August in und um unser Vereinshaus am Lippesee statt. Die PSV-Schwimmjugend lädt alle Vereinsmitglieder zwischen 8 und 12 Jahren herzlich ein! Weitere Informationen und die Anmeldung können der PDF-Datei entnommen werden.

Einladung Zeltlager 2024

Einladung Zeltlager der Schwimmjugend 2024 (Sachstand 22.05.2024, PDF-Datei, 165 kb, 2 Seiten)


 

[17.05.2024, B. Schindewolf]
Hölscher und Schuh beim Masters Cup in Berlin
Vergrößerung
Inés Schuh (lks.) und Jessica Hölscher
Am 4. und 5. Mai reisten Jessica Hölscher und Inés Schuh in die Bundeshauptstadt, um dort am Masters Cup in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportparkt teilzunehmen. Eine Woche zuvor wurde genau in diesem Becken noch um die begehrten Olympiatickets von den deutschen Topathleten u.a. Angelina Köhler, Lukas Märtens und Florian Wellbrock gekämpft. Jessica Hölscher (AK 20) ging über 200m Brust, 50m Freistil, 50m Brust und 100m Brust an den Start. Die Brustspezialistin gewann über alle Brustdistanzen Gold in ihrer Altersklasse. Auf ihrer Nebenstrecke 50m Freistil belegte sie Rang 9.

Inés Schuh (AK 30) startete über 200m Rücken, 50m Freistil, 200m Lagen, 100m Schmetterling, 200m Freistil und 100m Freistil. Die Studienrätin stellte eine neue persönliche Bestzeit sowie einen neuen OWL-Rekord über 200m Rücken in der AK 30 auf. Zudem gewann sie über diese Strecke sowie 200m Lagen (auch mit neuer Bestzeit), 200m und 100m Freistil jeweils Gold. Über 100m Schmetterling wurde sie zweite und über 50m Freistil belegte sie Rang 3. Insgesamt haben beide Athletinnen den Verein gut präsentiert.

[16.05.2024, B. Schindewolf]
1. Paderborner Schwimmverein startet in Berlin bei der DJM — Fünfköpfiges Team qualifiziert
Vergrößerung
v.l.: Ben Schachler, Lukas Sarcevic, Pia Zillmann, Kristina Balunova, Marharyta Mohilei, Trainerin Ute Lenz.
In der kommenden Woche finden in Berlin die Deutschen Jahrgangsmeisterschaft im Schwimmen statt. Traditionell werden diese Jugendmeisterschaften für Jungen ab zwölf Jahren und für Mädchen ab 13 Jahren in der Schwimmhalle im Europapark ausgetragen. Vom 1. Paderborner Schwimmverein qualifizierten sich Kristina Balunova, Marharyta Mohilei, Lukas Sarcevic, Ben Schachler und Pia Zillmann. Diese fünf Schwimmerinnen und Schwimmer haben hart trainiert, um sich für die Teilnahme zu qualifizieren und sind nun überglücklich, dass ihr Fleiß belohnt wird und sie sich mit den besten Nachwuchsschwimmer/innen Deutschlands messen zu können. Gecoacht werden die Aktiven von Cheftrainerin Ute Lenz.

Die "Crème de la Crème" wird in der Hauptstadt am Start sein, denn es geht um die Qualifikation für die Jugend-Europameisterschaften. Die Herausforderung bei derart hochkarätig besetzten Wettkämpfen besteht darin, sich nicht einschüchtern zu lassen, fokussiert zu bleiben und sein Bestes abzurufen. Wenn das Lukas Sarcevic und Ben Schachler gelingt, haben diese beiden Nachwuchsschwimmer durchaus die Chance, zumindest ein B-Finale zu erreichen. Lukas Sarcevic wird über 50m und 100m Freistil sowie über 50m, 100m und 200m Brust an den Start gehen. Auch Ben Schachler hat sich über fünf Strecken qualifiziert. Er wird 50m, 100m und 200m Freistil schwimmen, sowie 50m Schmetterling und 100m Rücken. Kristina Balunova schwimmt 50m Rücken, Maharyta Mohilei hat sich über alle drei Bruststrecken qualifiziert, und Pia Zillmann geht über 200m Brust an den Start. Wir wünschen allen Schwimmerinnen und Schwimmer viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück!

[12.05.2024, U. Kramer]
Podium für Schachler und Sarcevic bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften — Qualis für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen
Vergrößerung
von links: Sara Höschen, Paula Flottmeyer, Annika Magiera, dahinter Ben Schachler, Maximilian Wolf, Franziska Altmiks, Marharyta Mohilei, Kristina Balunova, Pia Zillmann, Darya Sklyar, Trainerin Ute Lenz. Es fehlt: Lukas Sarcevic.
Drei Schwimmer und acht Schwimmerinnen des 1. Paderborner SV hatten sich für die NRW-Jahrgangsmeisterschaften qualifiziert, die der Landesschwimmverband auf der 50m-Bahn des Dortmunder Südbades ausgerichtet hat. Insgesamt 98 Vereine aus NRW hatten zu diesem Großereignis ihre besten Akteure gemeldet. Die Sportler/innen des 1. PSV wurden in der Stadt des Fußball-Champions League-Finalisten von Cheftrainerin Ute Lenz gecoacht. In den letzten Wochen hatten sich die heimischen Aktiven intensiv auf diesen Höhepunkt vorbereitet, jetzt waren neue persönliche Bestzeiten und einige weitere Qualifikationen für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) das Ziel.

Überaus erfolgreich war der 14jährige Ben Schachler. Er präsentierte sich in ausgezeichneter Form und verbesserte seine Leistungen enorm. Über 100m Freistil schwamm er erstmalig unter einer Minute, mit 0:58,46 Minuten erzielte er den 4. Platz in seinem Jahrgang 2010. Über 200m Freistil steigerte sich das junge Talent auf schnelle 2:09,83 Minuten und erkämpfte so die Bronzemedaille. Auch über 100m Rücken schwamm er mit 1:06,94 Minuten erstmalig unter 1:10 Minuten. Mit zwei weiteren Bestzeiten über 50m Freistil und 50m Schmetterling gewann Ben Schachler zwei Bronzemedaillen. Mit diesen Topergebnissen hat sich der Schüler auf allen fünf Strecken für die DJM in Berlin qualifiziert.

Lukas Sarcevic hatte bereits beim PaderSchwimmCup mit vielen Bestzeiten die Quali für Berlin erreicht. Und auch in Dortmund zeigte er, dass mit ihm zu rechnen ist. Über 50m Freistil schrammte er mit nur einer Hundertstel Differenz am Meistertitel vorbei und wird Vizemeister der 16jährigen. Über 50m Brust gewann das vielseitige Talent die Bronzemedaille. Über 100m und 200m Brust verpasste Lukas Sarcevic mit zwei fünften Plätzen nur knapp das Podium. Der dritte männliche Teilnehmer des PSV war Maximilian Wolf, der seine aufsteigende Form hier leider nicht bestätigen konnte.

Auch die acht Damen überzeugten mit guten Leistungen. So schwamm Franziska Altmiks wie immer solide Zeiten und platzierte sich knapp hinter dem Podest. Kristina Balunova zeigte sich in Topform und schwamm ausschließlich Bestzeiten. Die deutlichste Steigerung erzielte sie über 50m Rücken: Mit 0:31,85 Minuten landete sie zwar "nur" auf dem 4. Platz in ihrer Altersklasse der 17jährigen, trotzdem ist sie hochzufrieden, da sie sich mit dieser schnellen Zeit für die Teilnahme an den DJM qualifizierte.

Paula Flottmeyer, Sara Höschen und Annika Magiera schwammen jeweils neue, persönliche Rekorde und platzierten sich im Mittelfeld ihrer Altersklassen. Marharyta Mohilei konnte nicht ganz an ihrer Topzeiten vom PaderSchwimmCup anknüpfen und verpasste so über 50, 100, und 200m Meter mit drei vierten Plätzen denkbar knapp die Medaillenränge. Darya Sklyar teilte sich die Mittelstrecke von 400m Freistil sehr gut ein, schwamm nahe an ihre Bestzeit und erzielte einen vierten Platz. Pia Zillmann, auch ein Brusttalent wie Marharyta Mohilei, schwamm eine neue Bestzeit über 100m Brust, wo sie mit 1:20,22 den 6. Platz erreichte. Noch besser platzierte sie sich mit einem 4. Platz über die doppelte Distanz.

Trainerin Ute Lenz zieht eine durchwachsene Bilanz: "Viele Schwimmerinnen und Schwimmer nahmen zum ersten Mal an den Landesmeisterschaften teil und waren recht nervös. Hier fehlt die Erfahrung, doch es ist ganz normal, dass sie erst lernen müssen, mit dem Druck umzugehen. Ben Schachler, so jung aber trotzdem schon sehr erfahren, war unser Highlight. Er schwamm alle seine Rennen sehr konzentriert und machte gewaltige Leistungssprünge. Das harte Training fruchtet und darüber bin ich sehr zufrieden."

[02.05.2024, I. Schuh / C. Kops]
Trainingszeiten Schwimmen — Übersicht Trainerinnen und Trainer — Berufung Anna Lohr
Die Trainingszeiten Schwimmen wurden aktualisiert. zu den Trainingszeiten
Die Übersicht mit den Kontaktdaten der Trainerinnen und Trainer wurde auch aktualisiert. ...mehr
Anna Lohr wurde vom Präsidium als Nachfolgerin von Theresa Hirtz in das Amt der Fachwartin Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport berufen. ...zur Übersicht Präsidium
 
weitere Meldungen finden Sie hier
 

© 2004 - 2024 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 22.05.2024
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de