Startseite
Startseite
Startseite
News Archiv
Galerien
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Shop
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
Datenschutz
 
Willkommen
[05.07.2024, U. Kramer]
1. Paderborner Schwimmverein auf Platz 1 in OWL — Lukas Sarcevic (16) überzeugt mit fünf Titeln
Vergrößerung
Mit der besten Bilanz seit einigen Jahren überzeugten die Schwimmerinnen und Schwimmer des 1. PSV bei den OWL-Meisterschaften in Bünde.
Vergrößerung
Mit fünf Titeln in der offenen Klasse und dazu zwei Silbermedaillen war der 16jährige Lukas Sarcevic erfolgreichster Schwimmer des 1. Paderborner SV.
Die diesjährigen OWL-Meisterschaften auf 50m-Bahn fanden bei widrigen Wetterbedingungen im Freibad in Bünde statt. 24 Vereine hatten ihre besten Schwimmerinnen und Schwimmer gemeldet. Vom 1. Paderborner Schwimmverein hatten 52 Aktive aus den Trainingsgruppen 1-3 die Pflichtzeiten geschafft und sich somit für die Teilnahme qualifiziert. Insgesamt gewann der 1. PSV 57 Gold-, 30 Silber- und 29 Bronzemedaillen. Mit diesen Podestplätzen belegte der Verein den ersten Platz in der Mannschaftwertung vor den Wasserfreunden Bielefeld und dem SC Herford. Das Trainerteam um Ute Lenz, Nikola Salay, Inés Schuh und Patrick Weit hatte in den letzten Trainingswochen die Schwimmerinnen und Schwimmer intensiv auf dieses Saisonfinale vorbereitet, zahlreiche neue persönliche Bestzeiten waren die Belohnung.

Bei den OWL-Meisterschaften geht es um Titel und Platzierungen sowohl in der Jahrgangs- als auch in der offenen Wertung. Diese offene Wertung spielt dabei eine prestigeträchtige Rolle. Gewinnt ein Schwimmer hier, so hat er oder sie nicht nur die Jahrgangswertung gewonnen, sondern war darüber hinaus auch schneller als jeder Schwimmer aller anderen Jahrgänge. Das Team der TG1 präsentierte sich in Topform und erzielte viele Podestplätze in der offenen Wertung. Erfolgreichster Schwimmer war der 16jährige Lukas Sarcevic. Das vielseitige Talent konnte gleich fünfmal über seine Siege in der offenen Klasse jubeln und wurde somit OWL-Meister über 50m, 100m und 200m Brust sowie über 100m und 400m Freistil. Über 200m Lagen und 50m Freistil wurde er Vizemeister. In der Jahrgangswertung bedeuteten diese Erfolge 7 Gold- und eine Silbermedaille.

Kristina Balunova (Jahrgang 2007) konnte die offene Wertung über 50m Rücken gewinnen. Darya Sklyar (2008) wurde OWL-Meisterin über 200m Rücken und 400m Freistil. Durch eine unverständliche Disqualifikation über 400m Lagen wurde ihr das Triple genommen. Marharyta Mohilei (2009) wurde Vizemeisterin über 400m Lagen und erzielte den dritten Platz über 400m Freistil. Weitere Medaillen in der offenen Wertung gewannen Franziska Altmiks (2. Platz/100m Rücken), Kristina Balunova (3. Platz/100m Rücken), Paula Flottmeyer (3. Platz/50m Schmetterling), Jessica Hölscher (3. Platz/50m Brust). Auch die jüngeren Schwimmer der 1. Mannschaft erzielten Leistungssteigerungen und gewannen Medaillen. Sara Höschen (Jg. 2011) glänzte mit sieben Titeln in der Jahrgangswertung, auch Annika Magiera, Amelie Saika, Thea Salay und Pia Zillmann gewannen OWL-Titel in ihrer Altersklasse. Bei den Jungen trugen sich David Höschen, David Laikom, Ben Schachler und Maximilian Wolf in die Siegerlisten ein. ...mehr

[01.07.2024, A. Lohr]
Schwimmkurse für Kinder nach den Sommerferien 2024
Nach den Sommerferien starten die Schwimmkurse im Rolandsbad am 26. August und im Kiliansbad am 27. August. Die Kurse im Kiliansbad (Anfänger, Seepferdchen und Bronze) sind durch Wiederholer und nachrückende Kinder aus den vorherigen Kursen bereits belegt. Im Rolandsbad sind Anmeldungen für den Anfängerkurs und den Bronzekurs ab Donnerstag, 04.07.2024, ab 17 Uhr über das jeweilige Anmeldeformular möglich. Vorherige Anmeldungen sind nicht möglich. ...mehr
 
[19.06.2024, B. Schindewolf]
Darya Sklyar wird NRW-Meisterin im Freiwasser — Paderborner Trio startete parallel bei Masters-DM im Beckenschwimmen
Vergrößerung
NRW-Titel für
Darya Sklyar
Vergrößerung
v.l.: Fabienne Ruhmöller, Inés Schuh und Gabi Sewald
Die NRW-Meisterschaften im Freiwasser fanden in Gronau im Dreiländersee statt. Als einzige Teilnehmerin vom Paderborner Schwimmverein ging Darya Sklyar an den Start, sie hatte über die Distanz von 2500m gemeldet. Die Bedingungen waren hart, aufgrund der kalten Außentemperaturen lag auch die Wassertemperatur des Sees nur bei 19° Celsius. Das Tragen eines Neoprenanzugs ist nicht erlaubt, nur Badeanzug, Badekappe und Schwimmbrille sind zugelassen. Der Start erfolgte gleichzeitig für alle 42 Teilnehmerinnen ohne Startsprung aus dem Wasser, so dass ein Überblick über die Konkurrenz nicht möglich war.

Ein Dreieckkurs von 1250m war mit großen Bojen abgesteckt, er musste zweimal geschwommen werden. Die Paderborner Athletin teilte sich ihr Rennen optimal ein. Sie begann etwas verhalten und gewöhnte sich so gut an die Kälte. Auf der zweiten Runde erhöhte sie ihr Tempo, machte viele Plätze gut und hielt Anschluss an die Spitzengruppe. Nach 39:07,26 Minuten schlug sie als 17. des Gesamtfeldes an. Erst bei der Siegerehrung erfuhr Darya Sklyar von ihrem Sieg in der Altersklasse. Überglücklich nahm sie als frisch gebackene NRW-Meisterin in der Altersklasse der 16jährigen ihre Goldmedaille in Empfang. PSV-Cheftrainerin Ute Lenz zeigte sich hochzufrieden: "Ich bin sehr stolz auf Daryas Ausdauerleistung. Sie ist eine Kämpferin, die sich nicht von den widrigen Umständen abschrecken lässt."

Parallel zum Freiwasserwettkampf fanden in Stuttgart die deutschen Meisterschaften der Masters statt. Auf dem Programm standen die kurzen Strecken von 50m bis 200m. Ein weibliches Trio des 1. Paderborner Schwimmvereins nahm an diesem gut besetzten Wettkampf teil. Fabienne Ruhmöller, die jüngste im Team, ist erst seit kurzem im Verein. Sie startete über 50m und 100m Rücken sowie 50m und 100m Schmetterling. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit über 50m Rücken erzielte sie einen guten 15. Platz in der Altersklasse 25. Inés Schuh schwamm 50m, 100m und 200m Freistil. Über 200m Freistil erzielte die Pädagogin mit 2:22,56 Minuten eine neue persönliche Bestzeit. Hier erkämpfte Schuh auch mit dem 5. Platz ihre beste Platzierung, lediglich 5 Hundertstel fehlten zum Bronzerang. Auf den beiden kürzeren Strecken landete die Paderborner Langstrecken-Spezialistin mit soliden Zeiten in den Top Ten ihrer AK 30. Gabi Sewald startete ebenfalls auf allen drei Kraulstrecken. In ihrem letzten Jahr in der AK 65 schwamm sie beeindruckende Zeiten. Über 50m blieb sie unter 40 Sekunden, über 100m unter 1:30 Minuten. Sie verpasste zwar das Podest, erzielte aber mit einmal Platz 5 und zweimal Platz 6 tolle Ergebnisse.

[17.06.2024, Marc Wick]
Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft im Unterwasser-Rugby
Die 28. Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft im Unterwasserrugby findet am 21. Und 22. September 2024 in Paderborn statt. Die Ausschreibung ist online. ...mehr
 
[10.06.2024, J. Knüwer]
PSV-NEWS Juni 2024
Vergrößerung
Mit den PSV-News möchten wir Sie/Euch regelmäßig kurz informieren und diese Neuigkeiten über verschiedene Kanäle teilen. Aktuelle Beiträge und Reels sind auch auf unserem Instagram-Kanal zu finden.
PSV-News Juni 2024, PDF-Datei, 100 kb, 1 Seite)

 
[07.06.2024, A. Lohr]
Schwimmkurse für Kinder in den Sommerferien 2024
Vergrößerung
Wir freuen uns darüber, in den Sommerferien 2024 wieder Schwimmkurse (Anfänger, Seepferdchen, Bronze und Silber) anbieten zu können. Die Kurse finden jeweils über zwei Wochen, täglich von Montag bis Freitag in der Kleinschwimmhalle im Rolandsbad statt. Bitte beachten Sie unbedingt die Voraussetzungen bzgl. Alter und Fähigkeiten Ihres Kindes, damit Ihr Kind an einem geeigneten Kurs teilnimmt. Die weiteren Details erfahren Sie, sobald Sie einen der Kurse auswählen. ...mehr

Informationen zu den Anmeldungen für die Schwimmkurse nach den Sommerferien folgen in Kürze.
 

[06.06.2024, B. Schindewolf]
PSV-Nachwuchs bei Wettkämpfen in Marsberg und Geseke in guter Form
Vergrößerung
Die Orcas mit Jessica Hölscher im Geseker Freibad Vordere Reihe,von links: Marie Frei, Maja Bradic, Finja Koppe, Fenja Linnea Welk, Maja Nietz, Ben-Levi Reimer, Jesse Seroka, Merle Teipel Hintere Reihe, von links: Leonard Wiesmann, Henriette Osterholz, Ema Bradic, Katharina Heß, Simon Hunke, Silja Große, Justus Osterholz, Lara Dalhaus Hinten: Trainerin Jessica Hölscher
Zum 47. Marsberger Schwimmertag fuhren jetzt 47 Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer des 1. Paderborner Schwimmvereins in den Hochsauerlandkreis. Betreut wurden die jungen Talente von ihren Trainerinnen Nikola Salay (TG2), Inés Schuh (TG3) sowie Laura Fobbe (Orcas), die in den vorausgegangenen Wochen besonders viel Wert auf Verbesserung der Schwimmtechnik, der Wenden und der Starts gelegt hatten. In Folge dieses Spezialtrainings waren 144 neue persönliche Bestzeiten zu vermelden. Das bedeutet bei insgesamt 165 Starts eine 87 %ige Leistungssteigerung bei den jungen Sportlern! Den ausgeschriebenen Mannschaftswanderpokal gewannen die Aktiven des 1. Paderborner Schwimmvereins mit deutlichem Vorsprung vor den Vereinen aus Meschede und Marsberg.

Bei den Mädchen standen folgende Schwimmerinnen ganz oben auf dem Treppchen: Klara Forell (1x), Sophie Frei (4x), Lena Krug (5x), Emilia Laikom (2x), Stella Liebeck (2x), Lina Müller (1x) sowie Hilla Schild (2x). Die elfjährige Emilia Laikom schwamm über 100m Rücken eine Topzeit von 1:32,39 Minuten. Mit dieser Leistung ist sie nun erstmals in der deutschen Bestenliste der Elfjährigen zu finden.

In die Siegerlisten der Jungen trugen sich folgende Schwimmer ein: Jonas Bartsch (1x), Alexander Dolgich (5x), Mikail Dolgich (3x), Claas Gößling (1x), Mika Hansmann (2x), Simon Hunke (1x), James Janzen (1x), Johannes Kloppenburg (5x), Ben Krug (4x), Justus Osterholz (1x) und Magnus Peitz (2x). Der 8jährige Mika Hansmann schwamm die 50m Freistil besonders schnell in nur 0:49,77 Minuten. Mit 1:40,14 Minuten über 100m Brust ist Mikail Dolgich eine schnelle Zeit gelungen, mit der er sich ebenfalls in die deutsche Bestenliste des Jahrgangs 2013 katapultierte. ...mehr

[06./03.06./29./27./24.05.2024, PSV-Geschäftsstelle]
Update — Kiliansbad ab Freitag wieder geöffnet
Uns wurde mitgeteilt, dass die Reparaturarbeiten im Kiliansbad abgeschlossen sind und das Bad ab Freitag, 07.06.2024 wieder in Betrieb ist.

[03.06.2024, Stadt Paderborn]
Wassergewöhnung für Kinder der Kita Wiesengrund — Kooperation mit dem 1. Paderborner Schwimmverein besteht bereits seit fünf Jahren
Vergrößerung
Die zukünftigen Schulanfänger*innen der Kita Wiesengrund waren zur Wassergewöhnung in der Schwimmoper.
Vor ein paar Wochen war es wieder so weit: 16 zukünftige Schulanfänger*innen der städtischen Kindertageseinrichtung Wiesengrund machten sich morgens mit dem Bus auf den Weg zur Schwimmoper. Dort wartete Nele Greiner vom 1. Paderborner Schwimmverein (PSV) bereits auf die aufgeregten Kinder, um sie im Rahmen der Wassergewöhnung mit dem Element Wasser vertraut zu machen.

Möglich macht dieses die bereits seit fünf Jahren bestehende Kooperation der Kita Wiesengrund, anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW, mit dem Schwimmverein. Insbesondere für die Kita hat die Kooperation einen besonderen Stellenwert. Immer in den Schulferien hat die Kita die Möglichkeit, mit einer fachkundigen Übungsleiterin des PSV mit den jeweils zukünftigen Schulanfängern ein bis zwei Wochen täglich eine Stunde lang vorrangig das Lehrschwimmbecken der Schwimmoper für die Wassergewöhnung zu nutzen. So können die Kinder erste Erfahrungen mit dem Element Wasser machen. Viele Ängste müssen anfangs überwunden werden, bis die Kinder tatsächlich Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten setzen können. ...mehr

weitere Meldungen finden Sie hier
 

© 2004 - 2024 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 05.07.2024
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de