Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 22
News-Archiv 21
News-Archiv 20
News-Archiv 19
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News 2010/4
News 2010/3
News 2010/2
News 2010/1
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

Galerien
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Shop
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
Datenschutz
 
News 2010
[11.10.2010, I. Hansmann]
Masters-Team verbessert sich bei NRW-Mannschaftsmeisterschaft
Vergrößerung
Die "Masters" des 1. PSV vertraten ihre Farben bei den NRW-Mannschafts-meisterschaften erfolgreich (vorn v. l.): Jan Pichert, Ulla Kastner, Gabi Sewald, (mitte v. l.) Anne Zacharias, Iris Kürten-Schwabe, Ingemar Hansmann, (hinten v. l.) Michael Hirsch, Torsten Meier, Merle Koch und Fabian Hoya. Es fehlen Peter Nicholson und Klaus Kastner
Wie schon im letzten Jahr stand der NRW-Vorentscheid für den Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Masters (DMSM), die so genannten "Masters-DMS", unter keinen guten Vorzeichen für die Aktiven des 1. Paderborner Schwimmvereins. Erneut mussten die "PSV-Masters" krankheitsbedingt einige Strecken kurzfristig neu belegen. Durch tollen Teamgeist gelangen den Paderbornern viele tolle Leistungen und eine Steigerung der Gesamtpunktzahl um fast 500 Punkte bei 12.501 erschwommenen Punkten im Vergleich zum Vorjahr. Ziel des Teams war eine Verbesserung der Platzierung, welches auch gelang. Zwar gelang die Qualifikation für den Endkampf auf Bundesebene nicht, doch die gute Stimmung im Team beeinflusste dies kaum negativ.

Herausragend war die Leistung von Merle Koch, sie errang 853 Punkte für ihre 800m Freistil in 10:14,14 Min. und war damit über diese Strecke schnellste Frau der Veranstaltung. Iris Kürten-Schwabe stand mit 772 Punkten für ihre 50m Brust in 42,11 Sekunden und 793 Punkten für 100m Brust in 1:32,79 Min. kaum nach. Über 500 Punkte in Einzeldisziplinen erkämpften auch Anne Zacharias (200m Lagen in 2:51,37 Min., 631 Punkte sowie 200m Rücken in 2:45,16 Min., 630 Punkte) und Gabi Sewald (100m Rücken in 1:33,29 Min., 624 Punkte sowie 200m Freistil in 3:00,10 Min., 608 Punkte), weiterhin Ulla Kastner (100m Rücken in 2:02,45 Min., 581 Punkte) und Fabian Hoya (200m Brust in 2:53,43 Min., 520 Punkte).

Besonderer Dank Torsten Meier, der kurzfristig für die neu zu besetzenden Strecken einsprang. Er sammelte über 100m Schmetterling und Lagen in jeweils 1:18,16 Min. insgesamt 888 Punkte . Michael Hirsch steuerte 914 Punkte bei (400m Freistil in 5:14,90 Min. und 200m Freistil in 2:24,82 Min.). Die Sprintspezialisten Jan Pichert über 50 und 100m Freistil (29,18 Sek. Bzw. 1:08,68 Min.) und Peter Nicholson über 50m Schmetterling und 100m Brust (32,42 Sek. Bzw. 1:21,43 Min.) sowie Klaus Kastner über 100m Freistil (1:35,68 Min.) waren für ihr Team erfolgreich. Ingemar Hansmann konnte mit seinen 2:56,11 Min. und 1:17,65 Min. über 200m und 100m Schmetterling zufrieden sein.

Der nächste Vergleich für die Masters des 1. Paderborner SV wird die NRW-Masters-Meisterschaft in Oberhausen sein. Der Wettkampf Ende Oktober wird ein letzter Test für die Deutschen Meisterschaften in Bremen auf der kurzen 25m-Bahn sein.


© 2004 - 2024 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 11.10.2010
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de