Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 22
News-Archiv 21
News-Archiv 20
News-Archiv 19
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News 2012/4
News 2012/3
News 2012/2
News 2012/1
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

Galerien
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Shop
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
Datenschutz
 
News 2012
[01.10.2012, U. Kramer]
PSV-Schwimmer beim "23. Internationalen Quirkendörper Spezialisten-Cup" weiter auf hohen Wellen unterwegs — Felix Hanselle in Bielefeld in Top-Form — Marie Brockhaus und Pia Lück profitieren von internem Konkurrenzkampf
Vergrößerung
Die Jüngsten der PSV-Schwimmer, die in Brackwede viele Bestzeiten erzielten und vorderste Plätze belegen konnten. Von links: Jana Walter, Marlene Pape, Annika Huber, Annika Lüchow, Robin Brockhaus und Sarah-Jo Röttgers.
Vergrößerung
Sie profitieren von einem vereinsinternen Konkurrenzkampf und werden von Wettkampf zu Wettkamp schneller. Von links: Marie Brockhaus, Maike Tweesmann und Pia Lück.
Nach einem mehr als gelungenen Saisonauftakt in Osnabrück waren die Schwimmer/innen auch beim "23. Internationalen Quirkendörper Spezialisten-Cup" im Hallenbad Aquawede in Bielefeld auf einer hohen Welle unterwegs. Auf der 25 m-Bahn sahen die PSV-Trainerinnen Ute Lenz und Judith Knüwer erneut eine Reihe persönlicher Bestzeiten ihrer Schützlinge, und das lässt gerade jetzt, wo im Training überwiegend lange Strecken geschwommen und konditionelle Grundlagen geschaffen werden, für die nahe Zukunft einiges erwarten. Aus Berlin-Zehlendorf und - in erster Linie - aus Ostwestfalen-Lippe kamen die 20 Vereine, deren Akteure bei insgesamt rund 2.000 Starts ihren aktuellen Leistungsstand kontrollieren wollten. Als einer der ersten Paderborner Schwimmer verbesserte sich Felix Hanselle, unlängst beim PSV-Sommerfest mit dem vereinsinternen "Schwimm-Oscar" ausgezeichnet, über 200 m Freistil um mehr als sechs Sekunden auf 2:19,47 min. Mit diesem Bonbon und weiteren Bestzeiten im Laufe des Wettkampfes legte der 14-jährige Schüler die Messlatte für seine Mitstreiter gleich recht hoch und zog in seinem Sog die die anderen PSVer zu feinen Ergebnissen.

Vor allem über die schweren 200 m Schmetterling, die sich fast zu einer Lieblingsdisziplin unter den Paderborner Schwimmern zu entwickeln scheinen, überzeugte Marie Brockhaus (Jahrg. 1998). Zum ersten Mal konnte sich hier die um drei Jahre ältere Spezialistin Lena Rosenstengel aus Bielefeld schlagen und sich in 2:22,33 min. sich für die deutschen Kurzbahnmeisterschaften im November qualifizieren.

In ihrem letzten Rennen zeigte sich dann auch Pia Lück von ihrer stärksten Seite. Ihre Zeit von 1:07,86 min. stellte eindrucksvoll unter Beweis, dass der Konkurrenzkampf zwischen ihr und der gleichaltrigen Marie Brockhaus beide Schwimmerinnen beflügelt und zu optimalen Leistungen führt. Und der Blick "nach oben" zu Maike Tweesmann, die mit 22 Jahren älteste Sportlerin im PSV-Leistungskader ist und in Brackwede mit feinen Resultaten in den Schmetterlings-, Rücken und Freistildisziplinen wiederum ein mehr als gelungenes Gesamtbild ablieferte, trägt Weiteres dazu bei. Überzeugend war auch Leoni Cramer, die über 100 m Schmetterling eine Bestzeit schwamm und über 100 m Brust in 1:14,26 min. ihre zweitbeste je erzielte Zeit ablieferte.

Bei den Herren startete Florian Traupe erstmals mit einer Zeit unter zwei Minuten über 200 m Freistil in eine Saison, war dabei fast fünf Sekunden schneller als im Vorjahr. Stark auch Andreas Wiesner, der jetzt gut vorbereitet zu einem zweiwöchigen Sichtungslehrgang in Berlin-Kienbaum unterwegs ist und das harte Training der letzten Wochen gut umsetzt. Bei den jüngeren Aktiven machten insbesondere Albert und Artur Luzenko sowie der elfjährige Robin Brockhaus, von sich reden. Gerade er ist auf einem guten Weg und schickt sich an, bald aus dem Schatten seiner Schwester Marie heraus zu treten.

Alle Ergebnisse

Protokoll 23. Internationalen Quirkendörper Spezialisten-Cup (PDF-Datei, 250 kb)

Spezialistenwertung 23. Internationalen Quirkendörper Spezialisten-Cup (PDF-Datei, 121 kb)


© 2004 - 2024 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 12.10.2012
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de