Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 22
News-Archiv 21
News-Archiv 20
News-Archiv 19
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

Galerien
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Shop
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
Datenschutz
 
News 2020
[12.10.2020, B. Schindewolf]
PSV-SchwimmerInnen überzeugen beim Re-Start / Saisonauftakt 2.0 — Lukas Brockhaus verfehlte Quali für die "Deutschen" nur knapp
Vergrößerung
Pulverisierte seine Bestzeit über 100m Freistil und schaffte schon im ersten Wettkampf nach dem "Re-Start" die Quali für die Deutschen Meisterschaften: Lukas Brockhaus..
Der Wiedereinstieg in die Saison 2020 ist den Paderbornern SchwimmerInnen durchweg gelungen. Knapp 80 persönliche Rekorde, 48 Siege sowie 46 weitere Plätze auf dem Trepp-chen in Dortmund und Lippstadt sprechen eine deutliche Sprache und bescheinigen den beiden Trainern Roman Reeschke und Judith Wirblat eine hervorragende Arbeit mit ihren Schützlingen. Beim ersten Wettkampfwochenende ging es eigentlich nur um eine Standortbestimmung der AthletInnen. Wie ist die Form nach der 8-wöchigen Corona-Pause in dem für den Trainings-aufbau so wichtigen Frühjahr? Können die AthletInnen an die Erfolge von Januar und Februar anknüpfen? Ja, das können sie; die z.T. grandiosen Leistungen sprengten alle Erwartungen. Es zeigte sich, dass die SchwimmerInnen die fehlenden Trainingseinheiten prima kom-pensiert hatten. Denn, hoch motiviert und voller Ehrgeiz, hatten sie sich mit Laufeinheiten und dem so genannten Trockentraining fit gehalten.
Beim "Internationalem Speedo Meeting" in Dortmund am Samstag trat die erste Mannschaft des 1. PSV nahezu komplett an. Lukas Brockhaus (2x), Vincent Flottmeyer, Finja Knappe (2x), Maya Noster, Tamara Salay und Sina Wille standen ganz oben auf dem Siegerpodest. Lewon Nulle, Lucas Theiner, Paula Flottmeyer, Emma Fredebeul, Emily Hoppe, Hannah Pa-pe, Paula Pullich sowie Sophia Rump gewannen Medaillen für zweite und dritte Plätze. Her-vorzuheben sind außerdem die tollen persönlichen Bestzeiten von Paul Mühle und Timon Salay.

Einen Tag später reiste die 1. Mannschaft gemeinsam mit dem Nachwuchsteam nach Lip-pstadt zum Jakob - Koenen Gedächtnisschwimmen. Je fünfmal (!) Gold gewannen Paul Mühle, Emily Hoppe und Finja Knappe, viermal Gold ging an Lukas Brockhaus, dreimal ver-ewigten sich Vincent Flottmeyer, Lucas Theiner, Lena Krug und Laura Paduch in den Sieger-listen. Im Grunde kehrte das gesamte Team um Wirblat und Reeschke erfolgreich heim: Weitere Gold-, Silber- und Bronzemedaillen gewannen Nikita Galliardt, Lewon Nulle, Anes Omerinovic, Franziska Altmicks, Kristina Balunova, Emma Fredebeul, Nele Lina Greiner, Annika Magiera, Maya Noster, Hannah Pape, Sophia Rump, Sina Wille und Melissa Wolf. Zwar ohne Medaillen, aber mit tollen persönlichen Erfolgen komplettierten Estella Bleidorn und Kate Napier die Leistungen des tollen, jungen Teams. Alle SchwimmerInnen der Nach-wuchsmannschaft konnte ihre Leistungen steigern, Annika Magiera und Lena Krug sogar bei jedem Start. Das ist ein toller Erfolg, auch für den Trainer Roman Reeschke: "Die Schwim-mer gingen hoch konzentriert an den Start und kämpften im Finish um jede hundertstel Se-kunde. Ich bin begeistert!"

Auch Judith Wirblat zeigte sich sehr erfreut darüber, dass der Trainingsfleiß ihrer Schützlinge sich auszahlt: Der 15jährige Lukas Brockhaus pulverisiert seine persönlichen Bestzeiten und verfehlt mit 0:55,42 min. über 100m Freistil die Qualifikationszeit (0:55,25 min) für die offenen deutschen Meisterschaften nur sehr knapp. Ein Riesenerfolg! Und auch Paula Flottmeyer, Paula Paduch, Timon Salay und Paul Mühle schwammen neue persönliche Rekorde, u.a. über die 100m Freistil.


© 2004 - 2024 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 12.10.2020
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de