Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 22
News-Archiv 21
News-Archiv 20
News-Archiv 19
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

Galerien
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Shop
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
Datenschutz
 
News 2023
[03.03.2023, B. Schindewolf]
PSV zu Gast in Osnabrück — Starke Leistungsverbesserungen bei der 2. Mannschaft
Vergrößerung
von links, hintere Reihe: R. Reeschke, B. Schachler, F. Knappe, E. Hoppe, P. Flottmeyer, F. Altmicks, K. Balunova, K. Napier, A. Jones, mittlere Reihe: L. Paduch, D. Laikom, N. Greiner, A. Magiera, vordere Reihe: S. Höschen, M. Esau, B. Krug, M. Wolf, S. Frei, A. Saika, T. Salay, E. Metz, M. Köhler, C. Röttger
Die TSG Burg Gretsch lud zum internationalen "17. Schwimm-meeting" nach Osnabrück ins Nettebad ein, und viele deutsche Schwimmstars sind dieser Einladung gefolgt. Allen voran Olympiateilnehmer Ole Braunschweig und Leonie Kullmann, aber auch weitere deutsche Spitzenschwimmer wie z.B. Angelina Köhler, Teilnehmerin an Welt- und Europameisterschaften. Der 1. Paderborner Schwimmverein trat mit 28 Schwimmerinnen und Schwimmern aus den ersten beiden Trainingsgruppen an.

Aus der Trainingsgruppe (TG) 2 sind insbesondere bei den Mädchen die Leistungen von Sara Höschen und Amelie Saika zu nennen. Die zwölfjährige Sara Höschen schwamm tolle 200m Schmetterling und 200m Freistil, Amelie Saika verbesserte ihre 50 und 100m Freistilzeiten gleich um mehrere Sekunden. Von dden Ladies aus der TG 1 präsentierten sich vor allem Laura Paduch und Annika Magiera in bestechender Form. Langstreckenspezialisten Laura Paduch blieb über 400m Freistil erstmalig unter 5 Minuten. Diese Leistung gibt Hoffnung für die anstehenden NRW-Meisterschaften, wo sie über 1500m Freistil um die Medaillen kämpfen wird. Für Annika Magiera zahlte sich der Trainingsfleiß aus. Viermal verbesserte sie ihre bisherige persönliche Bestleistung, die lange Rückenstrecke von 200m bewältigte sie in 2:44,63 Minuten. Auch Kristina Balunova, Thea Salay und Melissa Wolf zeigten mit ihren guten Ergebnissen, dass sie auf dem richtigen Weg sind.

Bei den Jungen waren besonders die Schwimmer der TG 2 erfolgreich. Der elfjährige Ben Krug startete achtmal an diesem Wochenende und konnte seine Leistungen auf jeder Strecke deutlich verbessern. Mit diesen Leistungssteigerungen gewann das Nachwuchstalent zwei Goldmedaillen, vier Silber- und eine Bronzemedaille in seinem Jahrgang. Auch Ben Oliver Schachler absolvierte in Osnabrück ein Mammutprogramm. Bei seinen ebenfalls achtmal Wettkämpfen pulverisierte er achtmal seine persönlichen Bestzeiten. Für diese Topleistungen wurde er mit einem doppelten Medaillensatz belohnt. Besonders schnell schwamm er über die 50m Freistil: Mit 0:27,63 Minuten gehört Ben Oliver Schachler nun zur deutschen Spitze in der Altersklasse der 13-Jährigen.

Eine weitere Nachwuchshoffnung des PSV ist der zwölfjährige David Laikom, der ebenfalls bei jedem Start seine persönlichen Bestzeiten enorm verbesserte. Er entwickelt sich mehr und mehr zum Rückenspezialisten und konnte über 100m Rücken im Doppeljahrgang 2010/11 die Bronzemedaille gewinnen Mit 2:53,54 Minuten über 200m Rücken schwamm er sich sogar in die Top 20 der deutschen Bestenliste seines Jahrgangs. Auch bei Maxim Esau und Maximilian Wolf - beide noch in der TG 2 aktiv - zeigt die Leistungskurve deutlich nach oben. Mit schnellen Zeiten haben sie sich für die TG1 empfohlen. Zusammenfassend ist festzuhalten, dass alle Jungen des Vereins ihre Leistungen verbessert haben. 52 neue persönliche Bestzeiten bei 53 Starts, da war PSV-Trainer Roman Reeschke mehr als zufrieden.


© 2004 - 2024 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 03.03.2023
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de